Autor Thema: Entstehungsgeschichte Jawa 500 OHC  (Gelesen 13785 mal)

Torsten

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.171
    • Profil anzeigen
Entstehungsgeschichte Jawa 500 OHC
« am: 04. September 2015, 20:43:59 »
Hier die Geschichte und Entwicklungsstufen der schönsten und interressantesten  Nachkriegsjawas überhaubt -
der Jawa 500 OHC mit Königswelle .


Schon 1949 gab es ein Prototypen mit 350 OHC-Motor (1Zylinder)



1950 - Vorstellung eines Prototypen auf dem Pariser Salon



der Prototyp von 1950 hatte noch viele Perakteile ,der Motor war noch etwas anders,als die spätere Schnecke






lange Zeit dachte ich,dass dieser Motor kein funktionierender Motor sei ,sondern nur ein ,,Holzmotor'' (Platzhalter)
bis ich diesen Film sah :
https://www.youtube.com/watch?v=TILdVowd_AM

cooler Film ,leider nur in tschechisch
Bilder davon :












Die Prototypen wurden auch bei Geländeeinsätze getestet(1951 - nicht mehr mit der Peraktelegabel)


« Letzte Änderung: 29. Mai 2016, 10:37:07 von Torsten »

Torsten

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.171
    • Profil anzeigen
Re: Entstehungsgeschichte Jawa 500 OHC
« Antwort #1 am: 05. September 2015, 11:07:49 »
1951 hatten die Prototypen dann den Schneckenmotor der späteren Serie

Prototyp auf einer Messe in Holland



Schorschs 51er Prototyp



auf der Motorradmesse in Magdeburg - ein Bild von Vomue (mit Erlaubnis vom Volker V.)


von diesem Jahr (2015)




Torsten

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.171
    • Profil anzeigen
Re: Entstehungsgeschichte Jawa 500 OHC
« Antwort #2 am: 06. September 2015, 13:49:11 »
1952 ging es dann mit der Serienproduktion los -
die sogenannte Schnecke (wegen dem Schneckenantrieb im Zylinderkopf) gab es aber nur 1952
und es sollen zwischen 500 und 800 Stück gebaut worden sein und heißt wohl offiziell Typ 15/00

Im Vergleich zu den Prototypen hatte die Schnecke andere Kotflügel und eine Triumph-ähnliche Lampe .
Anfangs hatten die Schnecken-OHC's einen kleinen Öltank .
Als Lichtmaschine gab es in diesem einem Jahr englische Lucas-Magnete (meist für den Export),Pal-Magnete und ganz zum Schluss schon die normale Lichtmaschine .

das Lampenglas war noch stark nach außen gewölbt ,wie bei der Perak

wegen dem Messingschneckenrad im Kopf wird sie von den Jawafans Schnecke genannt

mit Lucasmagnet



von dieser Seite sieht der Motor fast wie ein Zweitakter aus ,das Zündschloss war noch aus Bakelit

kleines Rücklicht ,wie bei Perak und Mopet 555

der kleine Öltank ist recht selten

den Seitenständer gab es orginal ab Werk







die Schnecke hat etwas andere Auspuffenden als die späteren OHC's


« Letzte Änderung: 09. September 2015, 07:26:34 von Torsten »

Torsten

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.171
    • Profil anzeigen
Re: Entstehungsgeschichte Jawa 500 OHC
« Antwort #3 am: 07. September 2015, 18:28:59 »
1953 kam dann schon der komplett überarbeitete Kegelrädermotor raus und hieß wohl Typ 15/01
auch allgemein als Halbnabe gezeichnet

1953 und 1954 wurden nur wenige Motorräder gebaut

Kegelräder im Kopf

Gleichläufer



der Schwingsattel wurde bis anfang 1954 verbaut

die Halbnabe hat noch das starkgewölbte Lampenglas,wie Perak und Schnecke

noch immer das kleine Rücklicht und noch keine Aluzündschlossabdeckung

mit das beliebteste OHC Modell



Schnecke und frühe Halbnaben haben silberne Tachos bis 160 km/h und noch andere (wie auf dem Bild) Kontrollampen
der Scheinwerfer wurde vorne auf der Lampe eingestellt


Torsten

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.171
    • Profil anzeigen
Re: Entstehungsgeschichte Jawa 500 OHC
« Antwort #4 am: 08. September 2015, 07:27:27 »
Mitte 1954 hat Jawa dann den Schwingsattel durch eine Sitzbank ersetzt .
Diese Ausführung wurde bis 1955 gebaut - oft haben die Besitzer aber die Sitzbank wieder entfernt und den Schwingsattel zurückgerüstet (dafür muß allerdings die Sattelaufnahme auf den Rahmen aufgeschweißt werden)

Halbnabe mit Sitzbank ist also Orginal



diese Jawa 500 hat schon das größere Rücklicht

gut zu sehen,Halbnabenbremse und Sitzbank




scheinbar wurden 1955  mehr 500er gebaut ,als 1953 und 1954 zusammen


Torsten

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.171
    • Profil anzeigen
Re: Entstehungsgeschichte Jawa 500 OHC
« Antwort #5 am: 09. September 2015, 07:45:54 »
1956 bekam die 500er die großen Volltrommelbremsen und hieß dann Typ 15/02
offiziell wurde dieser Typ bis 1958 gebaut ,allerdings waren die 1958er Modelle
entweder nicht verkaufte 1957er oder auf Bestellung extra aus Ersatzteilen zusammengebaute JAWAs -
Auf den großen Motorradmessen damals , stand 1957 schon kaum noch eine 500er auf dem JAWA-Stand ....



das Fahrwerk ist oft unten kaputt,wenn der Motor nicht richtig fest war

von der Volltrommelversion wurden die meisten 500er gebaut



altes Werksbild ,als Ersatz gab es auch geschwungere Vorderratkotflügel (selbe Rohling ,wie die 350er Tourenkotflügel)

Königswellenmotor




Torsten

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.171
    • Profil anzeigen
Re: Entstehungsgeschichte Jawa 500 OHC
« Antwort #6 am: 10. September 2015, 07:48:50 »
Die Geschichte der Jawa 500 OHC hätte noch weiter gehen können ,
denn es entstanden noch einige Prototypen (ca.1957) mit Schwingenfahrwerk (Basiert auf die 350er )
genaue Unterlagen gibt es wohl nicht mehr,es sollen vielleicht 10 Stück gebaut worden sein ,
die meisten mit 16 Zollräder der 354 und auch ein paar mit 19 Zoll .....

Dieters Prototyp






Torsten

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.171
    • Profil anzeigen
Re: Entstehungsgeschichte Jawa 500 OHC
« Antwort #7 am: 11. September 2015, 07:08:33 »
als Ergänzung eine Übersicht :

Torsten

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.171
    • Profil anzeigen
Re: Entstehungsgeschichte Jawa 500 OHC
« Antwort #8 am: 28. Dezember 2015, 21:25:48 »
Die Jawa 500 OHC wurde auch bei der tschechischen Polizei eingesetzt
ein paar alte Bilder ....
















Torsten

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.171
    • Profil anzeigen
Re: Entstehungsgeschichte Jawa 500 OHC
« Antwort #9 am: 29. Mai 2016, 11:24:02 »
in der französischen Motor Revue war mal diese Bericht über die Jawa 500 OHC (Prototyp)







Torsten

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.171
    • Profil anzeigen
Re: Entstehungsgeschichte Jawa 500 OHC
« Antwort #10 am: 23. Juni 2016, 18:29:59 »
Vorstellung der Jawa 500 OHC (Prototyp) in einer
alten holländischen Zeitung von Juni 1949





Torsten

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.171
    • Profil anzeigen
Re: Entstehungsgeschichte Jawa 500 OHC
« Antwort #11 am: 25. Juni 2016, 14:35:51 »
Prototyp auf einer Messe in holländische Zeitung von 1951