Autor Thema: JAWA-Treffen 2011 Blankenburg  (Gelesen 38090 mal)

Henning

  • Gast
Danke an Alle die das wunderschöne Treffen der JAWA-Freunde Magdeburg organisiert haben.
Und Danke auch an die Teilnehmer für die Harmonie und an den lieben Gott für das Wetter.
Und unser Opi aus dem Flachland hatte den lieben Gott bei einer Kurve ganz eng neben sich, sonst hätte ich den Pokal des ältesten Teilnehmers bekommen.
Habe dann unseren Boss Gerald im Krankenhaus in Wernigerode  besucht und da war er schon wieder mopsfidel und plante schon für 2012.
Ganz in der Nähe vom Krankenhaus ist ein kleines Flugzeugmuseum. Das wäre doch was.
Ich selbst war noch über eine Woche in Elend und habe täglich wunderschöne Motorrad-Touren gemacht. Ein Erlebnis bei dem Wetter.
Kein schönes Erlebnis waren die täglichen schlimmen Unfälle der Möchtegern-Rennbiker im Tunnel der Rappbodetalsperre. Unfallhubschrauber und Krankenwagen waren täglich da.
Höhepunkt war das Entgegenrasen von 2 Motorrädern im dunklen Tunnel mit je ca. 150 km/h mit minimalem Abstand. Das sind 300 km/h bei einem Aufprall. Und das unter dem Klatschen von 100 Bikern auf dem Parkplatz.
Und natürlich wurden auch unbeteiligte Tunnelfußgänger in die Luft geschleudert.
Wir kommen schon schnell genug in den Oldtimerhimmel (oder Hölle), da brauchen wir keine besonderen Erlebnisse im Tunnel. Außer dem harmlosen Hochdrehen einer 500 OHC, die im Tunnel einer DKW keine Chance ließ.

Also bis 2012 bei hoffentlich gleichem Wetter, noch mehr Motorradkilometer und eine extra Gruppe für Gespanne. Um Gottes Willen bezeichnet diese Gruppe nicht als "Langsame Gruppe", denn wer will schon langsam sein.

Euer DKW-JAWA-MZ Henning.